Richtige Abgastests sofort – helfen Sie Mensch und Umwelt

Mensch und Umwelt werden verpestet – wir intervenieren beim Bundesrat

Dieselautos stossen viel zu viel giftiges Stickoxid aus: Die Einhaltung der Grenzwerte wird bisher in einem mangelhaften Test «überprüft». Nun sollen die Tests in der Realität auf der Strasse durchgeführt werden. ABER: Die strengeren Tests gelten vorerst nur für neue Modelle. Dreckige Diesler dürfen noch bis im August 2019 in die Schweiz importiert werden.

Die Konsequenzen

  • Während weiterer 2 Jahre dürfen somit Dieselautos verkauft werden, die den Stickoxid-Grenzwert um bis das 18-Fache überschreiten!
  • Das heisst weitere 250‘000 dreckige Dieselautos auf Schweizer Strassen, die unsere Gesundheit und Umwelt belasten. Autos stehen in der Schweiz bis zu 15 Jahre im Einsatz - dreckige Diesler auch.
  • Die Konsequenzen für die Gesundheit sind enorm. Jährlich sterben viele Tausend Menschen aufgrund des Diesel-Betrugs.

Wir fordern:

Alle Neuwagen – alte wie neue Modelle – müssen ab September 2017 die neuen verschärften Zulassungstests mit Strassenmessung bestehen!

Bundesrätin Doris Leuthard muss handeln!

Jetzt unterschreiben: Brief an Bundesrätin Doris Leuthard

Wortlaut des Briefes:

Sehr geehrte Frau Bundesrätin

Als Folge des Skandals um die massiven überhöhten Stickoxid-Emissionen bei Diesel-Personenwagen hat die EU die Einführung eines realitätsnäheren Abgastests beschlossen. Damit soll gewährleistet werden, dass Abgasgrenzwerte nicht nur im Prüflabor, sondern auch auf der Strasse eingehalten werden. Die Schweiz übernimmt die EU-Regelung automatisch.

Allerdings ist die EU beim Erlass der neuen Regelung den Autoherstellern viel zu weit entgegengekommen. Zwar müssen neue Fahrzeugmodelle bereits ab September 2017 den neuen RDE-Grenzwert (Real Drive Emission) einhalten. Jedoch dürfen Modelle mit bereits bestehender Typengenehmigung noch bis im August 2019 verkauft werden.

Dies bedeutet: Während weiterer zwei Jahre dürfen fabrikneue Dieselautos verkauft werden, die den geltenden Stickoxid-Grenzwert auf der Strasse nicht einhalten. Grob geschätzt handelt es sich dabei um 250‘000 Dieselautos, die dann etwa 15 Jahre auf Schweizer Strassen unterwegs sind und die Luftqualität erheblich belasten.

Ich bitte Sie daher, die Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge dahingehend anzupassen, dass ab September 2017 der RDE-Grenzwert für alle neu verkauften Fahrzeuge der Fahrzeugkategorie M gelten – für neue Modelle wie auch für Modelle mit bereits bestehender Typengenehmigung. Damit ab September 2017 tatsächlich nur noch Dieselautos verkauft werden, die die Emissionsnorm Euro 6 d TEMP erfüllen.

Freundliche Grüsse